Projektmanagement

projekte-große-fahrt„Das klassische Projektmanagement springt meist zu kurz“, erklärt Performance-Coach Cornelia Kiel. Das einseitige
Achten auf Termine und Interdependenzen auf der Sachebene reiche nicht aus. Viel wichtiger seien die Menschen, deren interne und externe Kommunikation und die wahren Ziele des Unternehmens und des Teams, erklärt sie. Ihre Erfahrungen sammelte Kiel insbesondere in der IT-Wirtschaft und in großen Produktionsbetrieben. „Dort müssen in besonderer Weise Programme, Psychologie, Management und Kommunikation zusammenwirken.“

Es gehe darum, die Menschen einzubeziehen und für das Projekt zu begeistern. Projektkommunikation werde fast täglich wichtiger, weil die Mitarbeiter selbstbewusster und selbständiger würden. Individualisten und Charaktere sorgten für Projekterfolge, bräuchten aber auch eine besondere Ansprache, die auf Wertschätzung, Empathie und Respekt basiere. Projektkommunikation bewege sich im Spannungsfeld zwischen Zielen, Informationsfluss und Persönlichkeiten. Null-Acht-Fünfzehn gehe da meist nicht.

Wie Projekte mittels IT und Kommunikation optimal und erfolgreich gemanagt werden können und welche Rolle dabei Software, Menschen und Prozesse spielen, erklärt Kiel im Rahmen der IT & Media.